Was ist eine professionelle Zahnreinigung (PZR)?

Eine professionelle Zahnreinigung ist neben der eigenen Zahnpflege ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe, damit eine wichtige Vorsorgebehandlung für Ihre Zahngesundheit. Sie unterstützt die Bekämpfung bzw. die Vorbeugung von Karies und Parodontitis, und mindert somit das Risiko für teuren Zahnersatz

 

Eine Übersicht über die wichtigsten Krankenkassen finden Sie unten

 

Wie oft sollte eine PZR durchgeführt werden?

Bei den meisten Menschen reicht es aus, ein- bis zweimal pro Jahr eine PZR durchführen zu lassen. Bei einem hohen Parodontitisrisiko können kürzere Abstände nötig werden, ebenso bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten. Auch viel Tee- oder Kaffeekonsum oder bei Rauchern bringt eine Reinigung der Zähne zusätzlich einen optischen Effekt

 

Was wird gemacht?

Nach der Untersuchung und Erläuterung der Behandlung werden harte Beläge wie Zahnstein mit einem Ultraschallgerät entfernt. Im Anschluss folgt eine Reinigung der Zähne und der Zahnzwischenräume (manuell oder mit einem feinen Sandstrahlgerät, dem sogenannten Airflow), bevor die Zahnoberflächen gründlich poliert werden. Dadurch werden auch letzte weiche Beläge beseitigt, denn Bakterien setzen sich viel leichter auf rauen Oberflächen fest als auf glatten. Am Ende wird noch hochprozentiges Fluorid aufgetragen, damit der Zahnschmelz gestärkt wird

Tipps zur täglichen Mundhygiene gehören genauso dazu wie die Besprechung individueller Fragen

 

Was kostet mich das?

Der Zahnarzt ist beim Festlegen der Kosten an die Gebührenordnung gebunden. Danach variiert der Preis abhängig von der Anzahl der Zähne und deren Zustand, d.h. je höher der Aufwand ist und je mehr Zähne gereinigt werden, desto höher fällt die Rechnung aus. Davon ist auch die Dauer abhängig, sie variiert zwischen 30 Minuten und einer Stunde

Die Kosten für unsere Patienten für die Behandlung bei einem vollständigen Gebiss liegen bei ca. € 80,-- bis € 90.

 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer professionellen Zahnreinigung?

Grundsätzlich ist die professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung, für die Sie selbst aufkommen müssen. Es gibt aber inzwischen auch einige gesetzliche Krankenkassen, die ihre Versicherten für ein gesundheitsbewusstes Verhalten belohnen. Das kann u.a. in Form eines pauschalen Zuschusses sein oder manchmal sogar mit der Übernahme des Gesamtbetrages (weitere Möglichkeiten vorhanden)

 

Fazit: Nachfragen lohnt sich auf jeden Fall.

Tipp: Einige Kassen bieten Bonusprogramme an oder günstige Zahnzusatzversicherungen speziell für ihre Versicherten als zusätzlichen Baustein

 

Als Service unsererseits finden Sie unten eine Übersicht der gängigsten Krankenkassen mit einem Link auf die entsprechende Internetseite, auf der Sie finden, ob und wie sich die einzelne Krankenkasse an einer Professionellen Zahnreinigung beteiligt (Angaben ohne Gewähr)

Wie aber genau die Vergünstigungen ausfallen und welche Bedingungen gelten, erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse

Übrigens: Bei einer privaten Krankenversicherung oder bei einer Zahnzusatzversicherung werden die Kosten für eine Zahnreinigung oftmals bis zu 100% übernommen. Bitte erfragen Sie auch dort Höhe der Übernahme und zu welchen Bedingungen

 

Hier die Übersicht einiger gesetzlicher Krankenkassen in puncto PZR

 

AOK Nordost

Barmer

BIG direkt gesund

BKK VBU

DAK Gesundheit

KKH  Kaufmännische Krankenkasse

TK  Techniker Krankenkasse

(Stand:08/2018, Änderungen jederzeit möglich, Angaben ohne Gewähr)

 

Auf dass Sie noch morgen richtig zubeißen können  ...